0611 . 97 132 770            info@unified-solution.de
Office6.jpg

Referenzen

Kunden & Referenzen

Die Unified Solution GmbH berät & betreut bundesweit klein- und mittelständische Unternehmen in allen Bereich rund um Telekommunikationssysteme und -infrastruktur. Mit den folgenden Fallstudien möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unser Tun und unsere aktuellen Projekte geben:

P&I AG

Die P&I AG mit Hauptsitz in Wiesbaden ist Premium-Anbieter integrierter Software-Lösungen für die Personalwirtschaft. Mit 6 Standorten in Deutschland und weiteren 8 im europäischen Ausland betreut P&I rund 3.000 Direktkunden und ist Zulieferer zahlreicher Dienstleister im Human Ressource Umfeld. Die P&I AG ist an der Frankfurter Börse im Prime Standard notiert und erzielte im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von 70,6 Millionen Euro.

David vs. Goliath

Auf Suche nach einem neuen und einheitlichen Telefon-System für alle europäischen Standorte evaluierte P&I unterschiedliche TK-Systeme und Anbieter. Im finalen Pitch konnte sich die Unified Solution GmbH gegen den Mitbewerber Siemens Enterprise durchsetzen. An den Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Slowakei implementierten wir STARFACE IP-Systeme. Alle TK-Anlagen sind innerhalb eines Anlagenverbundes vernetzt und somit zentral administrierbar.

Bei den Endgeräten fiel die Wahl auf hochwertige IP-Telefone von – Ironie des Schicksals – Siemens Enterprise Communications. Zum Einsatz kommen die High-End-Modelle Openstage 40 und Openstage 60. Die IP-Telefone integrieren sich nahtlos als Systemtelefone in STARFACE, so dass alle wichtigen Funktionen auch direkt vom IP-Endgerät bedient werden können. Eine Vielzahl der Endgeräte wurde zusätzlich mit hochwertigen Plantronics CS540 DECT Headsets ausgestattet, um eine flexible und mobile Nutzung am Arbeitsplatz zu ermöglichen

Individuell

Um den individuellen Wünschen unseres Kunden P&I gerecht zu werden wurde ein Modul zur Anrufbenachrichtigung per Email entwickelt und implementiert. Außerdem wurde der STARFACE Outlook Connector nach Vorgaben des Kunden grundlegend an die Bedürfnisse angepasst, so dass nun auch aus der „Globalen Adressliste“ per CTI gewählt werden kann.

Unified Solution übernahm die Installation des STARFACE Systems vor Ort an allen Standorten und schulte die rund 450 Mitarbeiter in den jeweiligen Niederlassungen auf das neue System. Darüber hinaus unterstützen wir P&I im Rahmen eine Service- und Wartungsvereinbarung bei allen anfallenden Störungen im Tagesgeschäft.

KONTAKT:

Logo P&I AG | Wiesbaden

P&I Personal & Informatik AG
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden

Ansprechpartner:
Holger Kienast | Leiter Einkauf

Telefon: 0611 – 7147-0
Fax: 0611 – 7147-220

www.pi-ag.com

Fallstudie zum Download

Haus Wasserburg

Die Pallottiner, eine religiöse Männergemeinschaft, sind heute mit über 300 Gemeinschaften weltweit vertreten. Unter anderem in Deutschland, Österreich, Spanien, Kroatien, Kanada, Südafrika und Kamerun. Die Gemeinschaft ist im Bereich der Seelsorge, der Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung sowie in Hilfsmissionen weltweittätig. Im Dezember 2011 bekam Unified Solution den Auftrag, das rund 20 Jahre alte Siemens Telefonsystem der Niederlassung „Haus Wasserburg“ in Vallendar zuersetzen. Die Wahl fiel auf das COMmander 6000RX-System des deutschen Herstellers Auerswald. Verbaut wurden insgesamt 13 Schnittstellenkarten für analoge und digitale Anschlüsse, ein S2M-Modulfür den Amtsanschluss sowie je ein IP- und Voicemailmodul.

Analog und digital

Der Bestand an analogen Endgeräten wurde nahezu vollständig übernommen; sämtliche digitalen Telefone in der Verwaltung wurden durch 45 Auerswald COMfortel 2500 System-telefone ersetzt. In einem entfernten Wohnhaus wurde ein Auerswald IP 1040 DECT-System mit Gigaset S810H-Mobilteilen installiert. Aufgrund mangelnder Leitungs-kapazität zu diesem Gebäude wurde eine 2-Draht VDSL-Strecke aufgebaut, um das IP1040 System in Betrieb zu nehmen. Dadurch konnte ebenfalls die bislang fehlende Anbindung des Wohnhauses an das Netzwerk des „Haus Wasserburg“ realisiert werden.

Schnell und zuverlässig

Die teils mangelhafte und störungsanfällige Telefonverteilung über alte LSA Klemmfelder in und zwischen den Gebäuden wurde im Herbst 2012 durch moderne CAT5e-Patchfelder ersetzt. Und auch ein weiteres Gebäude wurde mittels VDSL-Strecke an das interne Netzwerk angebunden. Das „Haus Wasserburg“ setzt zur Abrechnung der Jugendherbergszimmer die Auerswald-Hotelfunktion für insgesamt 64 Teilnehmer ein.Ebenso wurde die Anbindung der Datenbank an das TK-System mittels LAN-TAPI realisiert. Das integrierte Voicemailsystem versorgt alle 45 digitalen Nebenstellen mit einem Anrufbeantworter und stellt Fax-to-Mail-Funktionen zur Verfügung.

KONTAKT:

Logo Pallotiner

Herz-Jesu Provinz der Pallottiner
Ndl. Haus Wasserburg
Pallottistraße 2
56179 Vallendar

Ansprechpartnerin:
Rita Rickel | Verwaltungsleiterin

Tel: 0261 – 6408-0
Fax: 0261 – 6408-111

www.haus-wasserburg.de

Fallstudie zum Download

Pikatron GmbH

Die Pikatron GmbH wurde 1974 in Usingen gegründet. Heute fertigt das Unternehmen elektromagnetische Bauelemente für die Bereiche Industrieelektronik, Luftfahrt, Medizintechnik, Telekommunikations- und Computertechnik sowie den Automotivbereich und viele mehr. Die Pikatron GmbH ist mit über 380 Mitarbeitern in Deutschland an den Standorten Usingen, Rasdorf, Wuppertal und Creuzburg und einer Auslandsfertigung in Tschechien tätig. Seit Anfang 2012 gehört die TAE Antriebstechnik GmbH ebenfalls zum Firmenverbund.

Professionelle Partner

Für Pikatron hat Unified Solution die Betreuung und dauerhafte Optimierung der TK-Infrastruktur an allen Standorten übernommen. Im Festnetzbereich arbeiten wir dabei eng mit der Ecotel AG zusammen, die Kommunikation im Mobilfunkbereich verantworten wir in Zusammenarbeit mit der Telefónica o2. Zur Verwaltung der diversen iOS- und Android-Mobiltelefone wird ein Mobile Device Management System der Vodafone eingesetzt. Darüber hinaus betreuen wir das IP-Telefonsystem STARFACE, welches am Hauptstandort Usingen zum Einsatz kommt. Im Zuge einer „sanften“ Umstellung wurde STARFACE zunächst mit der vorhandenen Alcatel-Telefonanlage gekoppelt und Stück für Stück hin zu einer kompletten IP-Lösung migriert. Derzeit umfasst die Anlage rund 100 Nebenstellen mit individuellen Voicemailboxen und Konferenzserver.

Fax-Komfort

Eingehende Faxe werden automatisiert in eine PDF-Datei umgewandelt. Über eine OCR-Erkennung wird die Kundennummer aus dem PDF ausgelesen und das Dokument automatisch dem richtigen Kundenkontakt im Navision ERP-System zugeordnet. Im Sommer 2012 wurde durch Unified Solution ein IP-DECT-Multizellensystem am Hauptstandort implementiert. Zum Einsatz kamen professionelle Aastra DECT-Basen, die sowohl Handover wie auch Roaming zwischen den unterschiedlichen Stationen ermöglichen. Als Endgeräte sind die IP-zertifizierten Mobilteile Aastra 610d im Einsatz.

KONTAKT:

Pikatron GmbH

Pikatron GmbH
Raiffeisenstrasse 10
61250 Usingen

Ansprechpartner:
Dirk Urban | Kfm. Leiter

Tel: 06081 – 583-0
Fax: 06081 – 583-583

www.pikatron.de

Fallstudie zum Download

Hellwig Wertpapierhandelsbank GmbH

Die Hellwig Wertpapierhandelsbank ist seit 1975 an der Frankfurter Wertpapierbörse als unabhängiges Maklerhaus tätig. Neben dem Hauptstandort Bockenheimer Anlage | FFM ist das Unternehmen auch auf dem „Parkett“ der Frankfurter Wertpapierbörse vertreten.Um den gestiegenen Anforderungen in der Kommunikation mit Kunden und Partner gerecht zu werden, kam der Wunsch nach einem modernen, flexiblen und ausbaufähigen Telekommunikationssystem auf. In der Wahl des Systems entschied man sich für den Partner Unified Solution GmbH und das STARFACE IP-System. Dabei wurden die bereits vorhandenen IP-Telefone von Snom und Aastra integriert und um weitere Endgeräte ergänzt.

Mit Sicherheit

Neben den üblichen Funktionen einer Telefonanlage sind vor allem die Sicherheit des Systems und die Möglichkeit der redundanten Auslegung an zwei Standorten wesentlich. Hellwig setzt an Ihren Standorten je ein autarkes STARFACE- System ein. Beide Systeme sind über eine IP-Strecke gekoppelt und können im Störungsfall die Funktion des anderen Systems sofort übernehmen und so die Kommunikation sicherstellen. Als externe Anschlüsse werden dabei Primärmultiplexanschlüsse von COLT Telecom eingesetzt. Zusätzlich wurde ein weiteres STARFACE-Backupsystem redundant angebunden und kann per „Warm-Swap“ bei Ausfall eines Produktivsystems schnell in Betrieb genommen werden. Dabei gleichen sich die aktuellen Konfigurationen von Backup- und Produktivsystem täglich ab.

Volle Kontrolle

Um beim anspruchsvollen Börsenhandel einen rechtlich verbindlichen Nachweis der Transaktionen zu haben, werden über ein Sprachaufzeichnungsmodul auf dem TK-System alle Handelstätigkeiten aufgezeichnet und serverseitig gespeichert. So kann die gesamte Kommunikation lückenlos nachvollzogen werden. Neben den TK-Systemen betreuen wir innerhalb einer Service- und Wartungsvereinbarung auch die TK-Infrastruktur mit Telefon- und breitbandigen Datenleitungen und stellen den Support vor Ort sowie im Fernzugriff sicher.

KONTAKT:

Hellwigbank

Hellwig Wertpapierhandelsbank GmbH
Bockenheimer Anlage 2
60322 Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Thomas Kronfeld | Leitung IT

Tel: 069 – 920026-601
Fax: 069 – 920026-18

www.hellwigbank.de

Fallstudie zum Download

inform GmbH

Die inform GmbH mit Sitz in Mainz betreut Unified Solution seit 2007 im Bereich Telekommunikation und IT-Beschaffung.Als Engineering-Partner für sämtliche ingenieurtechnischen Fragestellungen hat sich die inform GmbH seit über 16 Jahren im Markt etabliert. Zum Kundenkreis gehören namhafte nationale und internationale Unternehmen aus den Bereichen Fahrzeugtechnik sowie Maschinen- und Anlagenbau. Zur Philosophie der inform GmbH gehört die Nähe zum jeweiligen Kunden. Daher ist das Unternehmen aktuell mit sechs Standorten in Deutschland vertreten.

Struktur und Service

Für die inform GmbH verwalten und managen wir den gesamten Bereich der Telekommunikations-Infrastruktur an allen Standorten. Hierbei kommen sowohl klassische Anschlüsse (Primärmultiplex) wie auch IP-basierte Anlagenanschlüsse zum Einsatz. Darüber hinaus betreuen wir gemeinsam mit unserem Partner Vodafone die gesamte mobile Sprach- und Datenkommunikation mit rund 280 Teilnehmern. Für die kürzlich eingeführten BlackBerry-Endgeräte stellt Unified Solution eine Service-Hotline, um die Mitarbeiter der inform GmbH umfassend und schnell bei allen Fragen und Problemen zu unterstützen. Um die gesamte Kommunikation einheitlicher und einfacher zu machen, wurde bereits in 2009 die bisherige Telefonanlage durch ein modernes STARFACE IP-System ersetzt, welches kontinuierlich ausgebaut und erweitert wurde. STARFACE verwaltet alle Anschlüsse und ca. 80 Nebenstellen sämtlicher Standorte und ermöglicht den Mitarbeitern somit eine übersichtliche, standort-übergreifende Kommunikation.

Systemübergreifend

Über die vorhandenen BlackBerry- und iPhone-Mobiltelefone können Funktionen des IP-Systems gesteuert werden und die Endgeräte können als direkte Nebenstelle in das System eingebunden werden. Darüber hinaus betreut Unified Solution die IT-Infrastruktur vor Ort und liefert vorkonfigurierte Hardware wie Laptops oder Drucker. Um den hohen Anforderungen unseres Kunden gerecht zu werden, wurde ein wöchentlicher Servicetag eingeführt, an dem Fragen vor Ort geklärt werden können und anfallende Arbeiten am IT- und TK-System durchgeführt werden.

KONTAKT:

Inform GmbH

inform GmbH
Robert-Koch-Str. 50
55129 Mainz

Ansprechpartner:
Michael Köster
Leiter Marketing und IT-Management

Tel: 06131 – 5831-0
Fax: 06131 – 5831-199

www.inform-gmbh.de

Fallstudie zum Download

LG Chem Europe GmbH

Das koreanische Unternehmen LG Chem gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Petrochemie. Seit 2008 betreut Unified Solution die LG Chem Europe GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main rund um den gesamten Bereich der Telekommunikation.Für die in Frankfurt ansässigen Firmen LG Chem Europe GmbH, LG Haussys GmbH und LG Innotek Co. Ltd. betreuen wir die komplette Telefoninfrastruktur aus Primärmultiplex- und ISDN-Anschlüssen. Ebenso die Datenanbindungen in Form von ADSL- und SDSL-Leitungen. Hier greifen wir auf performante Produkte der Vodafone zurück.

Übersichtlich verwalten

Verwaltet werden die Anschlüsse über eine moderne STARFACE IP-Telefonanlage. Derzeit sind rund 55 Nebenstellen im Drei-Firmen-Betrieb aktiv. Alle Mitarbeiter verfügen über ein individuelles Fax-to-Mail- und Voicemail- System. In der benutzerspezifischen Weboberfläche der STARFACE IP-Anlage lassen sich via Mausklick Rufumleitungen setzen; die Anruflisten sowie der jeweilige Status aller internen Nebenstellen sind komfortabel einsehbar. Die firmenübergreifende Telefonie mittels interner Nebenstellen ist ebenso gegeben wie die Telefonie auf interne Nebenstellen der TK-Anlage am Hauptsitz in Seoul/Südkorea. Die Anbindung an die dortige IP-Anlage erfolgt über Cisco Gateways mit 30 IP-Sprachkanälen. Unified Solution sparte LG Chem im Bereich der internationalen, standortübergreifenden Telefonie einen vierstelligen Betrag pro Monat ein.Als IP-Telefone kommen bei der LG Chem Europe GmbH ausschließlich Aastra 6753i und 6755i SIP-Endgeräte zum Einsatz. Jedes Telefon wird per individueller Konfiguration eingestellt und an das STARFACE System angepasst.

Mobile Kosten senken

Unified Solution betreut ebenfalls den Mobilfunkpool der LG Chem Europe GmbH. Durch eine Umstellung der Mobilfunkkarten von Telefónica o2 zu Vodafone konnten die Kosten für internationale Sprach- und Datenkommunikation pauschaliert und vergünstigt werden. In Kombination mit den Vodafone Festnetz- und Datenanschlüssen wurde die vollständig kostenfreie unternehmensinterne Kommunikation sichergestellt und es konnten weitere Ersparnisse im Festnetz durch den „Vodafone Professional Vorteil“ erzielt werden.

KONTAKT:

LG Chem Europe GmbH

LG Chem Europe GmbH
Lyoner Str. 15
60528 Frankfurt am Main

Ansprechpartnerin:
Elvira Lange | AR Managerin

Tel: 069 – 710445-0
Fax: 069 – 710445-299

www.lgchem.com

Fallstudie zum Download

Anger`s Söhne GmbH

Seit fast 150 Jahren gehört H. Anger‘s Söhne zu den führenden mittelständischen Bohr- und Brunnenbau-unternehmen. Klassischer Schwerpunkt des Unternehmens ist die Herstellung von Wasserversorgungsbrunnen, Anlagen und Dienstleistungen zur Brunnensanierung und Regenerierung. Neben dem Hauptsitz in Hessisch-Lichtenau bei Kassel ist das Unternehmen auch mit Standorten in Halle, Karlsstadt und Saffig vertreten.

Kosten gesenkt

Unified Solution betreut hier die bestehende Funkwerk-Telefonanlage mit rund 80 Neben-stellen. Darüber hinaus sind wir beratend im Bereich der Optimierung der Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse tätig. Im Bereich der Festnetzanschlüsse setzt Anger‘s Söhne auf die ecotel AG an vier Standorten. Hier konnten wir durch Umstellungen und Anbieterwechsel enorme Einsparungen realisieren: nahezu 25.000 € pro Jahr! Im Mobilfunkbereich konnten durch den Wechsel von T-Mobile zur Telefónica o2 ebenfalls erhebliche Einsparungen erzielt werden. Die kostengünstige Kommunikation Festnetz zu Mobil wird derzeit durch ein VPN über die Telefónica o2 realisiert. Durch den Wechsel des Mobilfunkanbieters erreichten wir für Anger‘s Söhne eine Kostenreduktion von nahezu 40%.

Mit Sicherheit ausbaufähig

Durch die beständige Überprüfung der vorhandenen Tarifstruktur stellte sich heraus, dass der Bedarf nach einer zuverlässigen und schnellen mobilen Datenkommunikation von Jahr zu Jahr stärker wurde. Gleichzeitig waren, bedingt durch mehr Auslandsprojekte unseres Kunden, entsprechende internationale Tarife gefordert, die möglichst wenig variable Kosten durch Roaming beinhalten sollten. Im Zuge dessen wurde der Pool von rund 100 Sprach- und Datenkarten im Spätsommer 2012 zu Vodafone migriert. Dank eines entsprechenden Rahmenvertrages mit Vodafone konnten alle Zweitkarten (Ultracards) für die Datennutzung kostenfrei gestellt werden. Auch die Kosten der Portierung, die auf Seiten von Telefónica entstanden sind, wurden von Vodafone übernommen.

KONTAKT:

Logo Angers Söhne GmbH

H. Anger`s Söhne
Bohr- & Brunnenbau GmbH
Gutenbergstr. 33
37235 Hessisch-Lichtenau

Ansprechpartner:
Dipl.-Kfm. Martin Müller-Ruhe
Geschäftsführer

Tel: 05602 – 9330-0
Fax: 05602 – 9330-70

www.angers-soehne.de

Fallstudie zum Download

Sanitätshaus Frohnhäuser

Das Sanitätshaus Karl Frohnhäuser blickt auf eine 142-jährige Geschichte in Mainz zurück. Neben dem Stammhaus in Mainz-Gonsenheim (Orthopädietechnik) werden noch Filialen in der Mainzer Stadthausstraße, in Ingelheim und Oppenheim betrieben. Seit 2008 ist Unified Solution Partner der Karl Frohnhäuser GmbH im Bereich der Telekommunikation. Nach eingehender Analyse der vorhandenen Tarifstruktur und TK-Infrastruktur konnte durch einen Anbieterwechsel zu Vodafone ein erheblicher Teil der monatlichen Kosten eingespart werden.

Schnelle Daten

Die zentrale Warenwirtschaft der Karl Frohnhäuser GmbH erforderte eine performante Datenanbindung der Filialen an das Stammhaus. Um ein einheitliches und homogenes Datennetz zu realisieren, wurde von uns ein MPLS von Vodafone konzipiert und schließlich in 2009 umgesetzt. Ein weiterer Standort wurde in 2012 in das MPLS integriert. Im nächsten Schritt stand die Ablöse der alten Telefonanlage an. Auch hier war die Vorgabe eine einheitliche Infrastruktur mit einem Telefonsystem für das gesamte Unternehmen. Standortübergreifende Telefonie über interne Nebenstellen und ständiger Zugriff aller Mitarbeiter auf die Funktionen der Telefonanlage waren weitere Anforderungen.

Problemlöser

Unsere Lösung: Wir implementierten eine STARFACE IP-Lösung im Stammhaus Mainz-Gonsenheim. Dank des vorhandenen MPLS konnten die Filialen über Aastra- und Snom-IP-Telefone als Nebenstelle über das Datennetz angebunden werden. Per Mausklick konnten dann alle Anrufe standortübergreifend herangeholt oder Gespräche weitervermittelt werden. Und die Übersicht über alle Funktionen wie Anrufweiterschaltungen oder Ruflisten erfolgt nun per Browser in der Weboberfläche der STARFACE. Zu guter Letzt managte Unified Solution für die Karl Frohnhäuser GmbH die gesamte mobile Kommunikation mit o2 Sprach- und Datenkarten. Durch beständige Tarifüberwachung kann schnell und einfach auf Veränderungen reagiert werden. Dadurch wird die bedarfsgerechte mobile Kommunikation sichergestellt.

KONTAKT:

Sanitätshaus Frohnhäuser

Sanitätshaus Karl Frohnhäuser GmbH
Stadthausstraße. 8
55116 Mainz

Ansprechpartner:
Michael Marx | Leiter IT

Tel: 06131 – 28711-0
Fax: 06131 – 28711-30

www.frohnhaeuser.com

Fallstudie zum Download

Eukor Car Carriers Ltd.

EUKOR ist eine der weltweit größten Reedereien und spezialisiert auf den Überseetransport von Automobilen. Das Unternehmen liefert maß-geschneiderte Ozeantransporte von höchster Qualität für Fahrzeuge der Marken Hyundai und Kia und ist auch für deutschen Hersteller wie Audi, Volkswagen, Porsche oder BMW tätig. Zur Flotte gehören 21 eigene Überseetransporter, darunter mit einer Ladekapazität von über 8.000 Fahrzeugen, einige der größten Transportschiffe der Welt. EUKOR betreibt derzeit 14 Standorte weltweit.

VoIP für alle Sprachen

Für die neu eröffnete Niederlassung in Hamburg / HafenCity lieferte Unified Solution eine IP-Telefonanlage der Marke STARFACE. Neben dem integrierten Voice- und Faxmailsystem, stand vor allem die einfache Bedienung in einer browsergestützten Oberfläche im Fokus. Da das Team von EUKOR Hamburg international zusammengesetzt ist, mussten sich sowohl Menüführung als auch das Userinterface des Systems flexibel auf Englisch und Schwedisch umstellen lassen. Ebenso wichtig: die Möglichkeit, zukünftige Standorte mit dem STARFACE IP-System auszustatten und diese zu vernetzen.

EUKOR im Telefon

Bei den Endgeräten fiel die Wahl auf hochwertige IP-Telefone von Siemens Enterprise. Zum Einsatz kommen die High-End-Modelle Openstage 40 und Openstage 60. Die IP-Telefone integrieren sich nahtlos als Systemtelefone in STARFACE, sodass alle wichtigen Funktionen auch direkt vom IP-Endgerät bedient werden können. Besonders schick: Das Firmenlogo von EUKOR wurde so angepasst, das es im Display der Telefone erscheint – Corporate Identity im Telefonsystem. Zusätzlich wurden die beiden Konferenzräume mit einem DECT-System von Gigaset sowie dem High-End-Konferenztelefon IP 7000 von Polycom ausgestattet.Die Anbindung der Faxgeräte erfolgte über einen Gateway von Patton Inalp. Abgerundet wurde das Projekt durch die Installation und dauerhafte Wartung des Systems durch Unified Solution sowie die intensive Schulung der Mitarbeiter auf Deutsch und Englisch.

KONTAKT:

Eukor

EUKOR Car Carriers Inc.
Am Sandtorpark 4
20457 Hamburg

Ansprechpartnerin:
Angelika Fernholz | Officemanagerin

Tel: 030 – 8081615
Fax: 030 – 808161599

www.eukor.com

Fallstudie zum Download

Posch|Frank Rechtsanwälte

Die Kanzlei Posch Frank wurde im Ausklang des Jahres 2008 in Kassel von den Rechtsanwälten Christopher Posch und Moritz Frank sowie Dieter Posch, welcher seine Zulassung seinerzeit aufgrund seines damaligen Amtes als Hessischer Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung ruhen ließ, gegründet. Darüber hinaus ist Christopher Posch bekannt aus der RTL-Serie „Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht“. Hier agiert er als TV-Anwalt.

Professionelle IT und TK

Mit der Gründung der Kanzlei im Jahr 2008 wurde eine komplette TK- und IT Ausstattung benötigt. Unified Solution übernahm die Projektleitung und lieferte eine moderne STARFACE IP-Telefonanlage. Die IT-Ausstattung wurde in Kooperation mit dem Kasseler IT Dienstleister BCIS IT Systeme GmbH projektiert und installiert. Zum Einsatz kam ein leistungsfähiger 19“ Server von Terra sowie HP- Workstations und Multifunktions-Laser-Drucker ebenfalls von HP.

Anbindung an Kanzlei-Software

Das STARFACE IP-System verwaltet aktuell vier ISDN Anlagenanschlüsse der Vodafone. Dank des in der Telefonanlage integrierten Faxservers können eingehende Faxe elektronisch über E-Mail empfangen und sofort in der Kanzleisoftware abgelegt werden. An den jeweiligen Arbeitsplätzen kommen verschiedene Modelle von Aastra IP-Telefonen zum Einsatz. Zusätzlich ist ein Gigaset DECT-System im Konferenzraum installiert.Die externe Anbindung von Heimarbeitsplätzen sichert ein professioneller Router Marke bintec RS232bw, der auch in der Kanzlei die Kommunikation im Netzwerk übernimmt. Im Jahr 2012 wurde eine weitere Büroetage in die vorhandene Infrastruktur integriert und mit einem Gigabit LAN versorgt.

KONTAKT:

Posch Frank Rechtsanwälte
Friedrichsplatz 10
34117 Kassel

Ansprechpartner:
Moritz Frank | Partner

Tel: 0561 – 506167-60
Fax: 0561 – 506167-80

www.posch-frank.de

Fallstudie zum Download

Eisele AG

Die europaweit tätige Eisele AG wurde 1988 als Abschlepp- und Krandienst gegründet. Heute beschäftigt die Eisele AG über 60 Mitarbeiter und verfügt über einen hochmodernen Fuhrpark aus Autokränen und Hallenmobilkränen. Das Unternehmen bietet alle Dienstleistungen rund um Kräne, den Transporten, Betriebsumzüge oder die Industriemontagen. Dabei ist Eisele von der Beratung, über die Vermietung, bis hin zum Komplettservice europaweit aktiv. Seit 2007 betreuen wir die Eisele AG im Bereich der Festnetzinfrastruktur. Und seit fast sechs Jahren kommen ISDN-Anlagenanschlüsse von Vodafone hier zum Einsatz. Im Jahr 2008 übernahm Unified Solution ebenfalls die Betreuung der mobilen Kommunikation. Aktuell sind bei der Eisele AG rund 60 Sprach- und Datenkarten im täglichen Produktiveinsatz.

Potenzial gehoben

Durch die Umstellung der Mobilfunktarife von T-Mobile zu Telefónica o2 konnte Eisele jährlich einen vierstelligen Nettobetrag einsparen. Und mehr: Dank regelmäßiger Tarifüberprüfung wurden bei Vertragsverlängerungen die Kosten erneut optimiert. Im Zuge einer konvergenten Lösung für die Bereiche Festnetz und Mobilfunk wurde das gesamte Mobilfunkkartenkontingent der Eisele AG schließlich im Herbst 2012 umstrukturiert und in einen Vodafone-Rahmenvertrag mit entsprechenden Businesskonditionen überführt. Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Vodafonekonditionen ist die kostenfreie Telefonie vom Firmenstandort zu den eigenen Mobiltelefonen und umgekehrt – ganz ohne den Einsatz einer zusätzlichen, kostenintensiven Flatrate.

Flexibler Einsatz

Dank der engen Zusammenarbeit mit der Eisele AG kann Unified Solution schnell und spontan auf Veränderungen im Telefonieverhalten reagieren. Durch die europaweite Tätigkeit des Unternehmens werden zeitweise internationale Sprach- und Datenoptionen benötigt. Hier genügt ein Anruf der Mitarbeiter und die Tarifoptionen werden durch Unified Solution binnen weniger Minuten gebucht.

KONTAKT:

Eisele AG

Eisele AG
Gutenbergstrasse 5
63477 Maintal

Ansprechpartner:
Herr Rocco Schimmel

Tel: 06109 – 764102
Fax: 06109 – 764104

www.eisele.ag

Fallstudie zum Download

Lamprecht Rechtsanwälte

Seit Sommer 2008 betreut Unified Solution die Telekommunikation der Kanzlei Lamprecht Rechtsanwälte. Bedingt durch den Generationswechsel in der damaligen Rechtsanwaltskanzlei Reuther, Lamprecht & Kollegen sollte auch die bestehende TK-Technik erneuert werden. Die Wahl fiel dabei auf das moderne und flexible IP-Kommunikationssystem STARFACE. Unsere Aufgabe: die Konzeption zur Migration von der klassischen TK hin zu einer IP-basierten Lösung.

Intelligente Migration

Die Arbeitsplätze wurden mit Snom IP-Telefonen der Modelle 320 und 360 ausgestattet, Telefonanlage und Telefone wurden in das Netzwerk integriert. Die bislang genutzte Telefonverkabelung konnte somit komplett entfallen. Neben der PC-Fax-Funktionalität war die Möglichkeit der Integration der STARFACE-Telefonanlage in die vorhandene Kanzleisoftware „LawFirm“ eine wesentliche Vorgabe. Doppelte Datenhaltung konnte entfallen, da Kontakte bei angehenden Anrufen nun durch „LawFirm“ identifiziert und aufgerufen werden; es kann direkt aus der Anwendung gewählt werden.

Übergang ohne Stolperfallen

Der Übergang von der alten zur neuen, modernen Telefonie verlief reibungslos. „Eigentlich haben wir den Umstieg gar nicht gemerkt. Auf einmal telefonierten wir mit der neuen Anlage. Auch die Anbindung an die vorhandene Kanzleisoftware ging schnell von statten, so dass schon nach 15 Minuten die ersten Telefonate „per Mausklick“ geführt werden konnten.“, so Rechtsanwalt Jürgen Lamprecht. Darüber hinaus statteten wir die Kanzlei mit einem neuen Vodafone Anlagen- und ADSL-Anschluss aus und migrierten bereits vorhandenen ISDN Mehrgeräte-anschlüsse. Im Zuge des Umzuges der Kanzlei in neue Büroräume erfolgte eine Kostenoptimierung und ein Wechsel zum Provider Ecotel AG. Das bestehende STARFACE IP-System wurde um weitere Arbeitsplatz- und ein Polycom IP 7000 Konferenztelefon erweitert. Auch vier Jahren nach der Umstellung ist Jürgen Lamprecht mit der Anlage außerordentlich zufrieden. Die Klangqualität der Telefone sei „gut bis sehr gut“, die Anlage verrichte „unauffällig und problemlos“ ihren Dienst und der Kundendienst von Unified Solution sei vorbildlich.

KONTAKT:

Lamprecht Rechtsanwälte

Lamprecht Rechtsanwälte
Wormser Landstraße 247
67346 Speyer

Ansprechpartner:
Jürgen Lamprecht | Inhaber

Tel: 06232 – 87678-0
Fax: 06232 – 87678-88

www.lamprecht-rechtsanwaelte.de

Fallstudie zum Download

UD Chemie GmbH

Die Firma UD Chemie GmbH wurde 1984 von Uwe L.F. Dubberke gegründet. Was als kleines Unternehmen begann ist heute eine international agierende Firmengruppe. UD Chemie lieferte Zusatzstoffe für die Lebensmittelindustrie, angefangen vom Winzer „um die Ecke“ bis hin zum Global Player wie Coca Cola. Aufgabe von Unified Solution war es die bisherige Siemens Telefonanlage gegen das browserbasierte und zukunfts-orientierte IP-Telefonsystem STARFACE auszutauschen.

Volle DECT-Power

Die Grundanforderungen: ein flächendeckendes DECT -System für alle vier Firmengebäude und eine durchgehende Kommunikation auf dem Weg zwischen den jeweiligen Firmengebäuden. Nach einer professionellen DECT-Messung konzipierten wir ein IP-DECT-System von Aastra mit insgesamt 21 Indoor- und Outdoor-Basisstationen. Als Handteile kamen die IP-54 zertifizierten Handsets Aastra 610d und A630d zum Einsatz.

SAP im Einsatz

Für den gesamten Verwaltungsbereich wurden rund 40 IP-Telefone der Siemens Openstage-Serie in Betrieb genommen. Die bestehende SAP Business One-Datenbank wurde mittels der Middleware ESTOS Pro Call an STARFACE und das Aastra DECT-System angebunden. Somit können alle Kontaktinformationen aus dem SAP-System auch auf den IP-Endgeräten abgefragt werden. Die vorhandenen Auerswald Türsprechstellen wurden mittels eines Patton Inalp 4-Port-Analoggateways ins LAN integriert und ebenfalls an die STARFACE IP-Anlage angeschlossen. Schließlich übernahm Unified Solution die Schulung der IT Mitarbeiter von UD Chemie in Bezug auf Konfiguration und Fehleranalyse per SSH-Konsole. Die Schulungen für weitere Mitarbeiter konnte daraufhin durch die bereits geschulten IT‘ler der UD Chemie eigenständig durchgeführt.

KONTAKT:

UD Chemie

UD CHEMIE GmbH
Hinter dem Turm 31
55286 Wörrstadt

Ansprechpartner:
Eugen Komnik | Leiter IT

Tel: 06732 – 9443-0
Fax: 06732 – 9443-45

www.ud-chemie.de

Fallstudie zum Download

Urologisches Praxiszentrum Darmstadt

Das im Ärztehaus am Elisabethenstift ansässige Urologische Praxiszentrum betreibt Praxen an den Standorten Darmstadt und Pfungstadt. Im Zuge einer Neustrukturierung der gesamten TK- und IT-Infrastruktur war auch der Einsatz einer modernen Telefonanlage vorgesehen. Darüber hinaus sollten die vorhandenen Telefon- und Datenanschlüsse den gestiegenen Anforderungen angepasst und vereinheitlicht werden. In Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister „connect it“ aus Darmstadt konzipierte Unified Solution die Standortvernetzung über SDSL-Leitungen und strukturierten den Bereich Telefonie neu. Zum Einsatz kommen nun beim UPZ Telefon- und SDSL-Datenprodukte der Vodafone.

Gekoppelte Anlagen

Durch das IP-Telefonsystem STARFACE wurde die bisherige IP-Telefonanlage komplett ersetzt. Die beiden Standorte des Kunden sind hierdurch über eine Anlagenkopplung miteinander verbunden. Vorteile: standortübergreifende interne Verbindungen sowie Präsenzinformationen zu den jeweiligen Nebenstellen. Darüber hinaus ermöglicht die Kopplung der Systeme bei Ausfall eines ISDN-Anschlusses ein automatisches Routing über die jeweils andere IP-Anlage.

Zusätzliche Telefone

Die bereits vorhandenen Snom IP-Telefone wurden um weitere Apparate ergänzt; zusätzlich wurde ein Gigaset IP-DECT-System implementiert. Im Zuge einer Service- und Wartungsvereinbarung liefert Unified Solution dem urologischen Praxiszentrum sowohl telefonischen wie auch Vor-Ort-Support und sorgt für eine reibungslose Funktion des Telefonsystems.

KONTAKT:

Urologisches Praxiszentrum Darmstadt
Landgraf-Georg-Str. 100
64287 Darmstadt

Ansprechpartnerin:
Sabine Gulatz | Praxis Leitung

Tel: 06151 – 42027-38
Fax: 06151 – 42027-10

www.upz-darmstadt.de

Fallstudie zum Download

Pro Humanis Humansponsoring GmbH

Pro Humanis ist im Bereich des „Humansponsorings“ aktiv. So werden Werbetreibende und Werbeflächen zusammengebracht – beispielsweise Werbeanzeigen lokaler Unternehmen auf dem neuen Kleinbus für den Kindergarten. Derzeit besteht das Team von Pro Humanis aus 140 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst. Das Unternehmen ist an den zwei Standorten Bingen am Rhein und Bad Kreuznach vertreten.

Neue Telefoninfrastruktur

Im Zuge der Neustrukturierung der unternehmensweiten Kommunikation war man auf der Suche nach einem neuen Telefonsystem sowie an einer zukunftsfähigen Infrastruktur im Bereich Telefon- und Datenleitungen. Die Leistungen von Unified Solution überzeugten. Gemeinsam mit unserem Partner Vodafone implementierten wir 2012 je einen Primärmultiplexanschluss an den beiden Standorten und betreuen Infrastruktur und Technik. Darüber hinaus lieferten wir für jeden Standort ein STARFACE IP-System. Beide Systeme sind über einen Anlagenverbund zusammengeschlossen, sodass standortübergreifend Funktionen wie Besetztlampenstatus, Sichtbarkeit von Rufumleitungen oder standortübergreifende Telefon-Gruppen möglich sind.

Automation

Mittels eines Sprachaufzeichnungsmoduls können Gespräche im Call-Center mitgeschnitten werden. Diese Aufzeichnungen werden über einen automatisierten Download vom STARFACE IP-System auf einem Windows Share abgelegt und –ebenfalls automatisiert– den jeweiligen Kontakten im ERP-System zugeordnet. Aktuell wird der Einsatz einer professionellen ACD-Lösung im STARFACE IP-System evaluiert und getestet. Ein Softwaremodul bietet die Möglichkeit Begrüßungs- und Zwischenansagen zu schalten, die Anzahl der Anrufer in der Warteschleife zu steuern und die Möglichkeit, eine Nachbearbeitungszeit pro Agent einzurichten. Darüber hinaus kann das Anrufaufkommen jederzeit live eingesehen werden und die Agents können je nach Bedarf den unterschiedlichen Teams zugeordnet werden. Durch die komplexen Auswertungsmöglichkeiten ist zudem eine Analyse der Auslastung möglich, sodass hier bei Bedarf schnell personell nachgesteuert werden kann.

KONTAKT:

Pro Humanis

Pro Humanis Humansponsoring GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 8
55411 Bingen am Rhein

Ansprechpartner:
Herr Dirk Enders
Tel: 06721 3080-0
Fax: 06721 3080-108

www.pro-humanis.de

Fallstudie zum Download

comselect GmbH

Die comselect GmbH ist einer der führenden Full-Service-Dienstleister für ganzheitliches Interessenten- und Kundenmanagement. Als Beratungs- und Umsetzungsunternehmen unterstützt comselect Unternehmen in allen Vertriebs- und Marketingaufgaben: von der Beratung und Konzeption über Kreation und Technologie bis hin zu Analyse und Interimsmanagement.Unified Solution unterstützt und betreut die comselect GmbH seit 2008 in den Bereichen TK-Infrastruktur, Telefonsystem sowie IT-Sicherheit.

Telefon im Netz

Im Bereich der Telefonanlage kommt im Unternehmen ein modernes STARFACE IP-System zum Einsatz. Die Telefonanlage sowie die insgesamt 54 IP-Telefone der Marke Aastra 6753i sind komplett in das LAN unseres Kunden integriert. Die Bedienung aller wichtigen Funktionen erfolgt über eine browsergestützte Benutzeroberfläche. Als Anbieter von Callcenter Dienstleistungen tritt die comselect GmbH häufig im Namen Ihrer Kunden auf. Um einen rechtskonformen Service zu gewährleisten, wurde die Möglichkeit geschaffen, kundeneigene Rufnummern bei ausgehenden Gesprächen zu signalisieren. Wichtige Verkaufsgespräche können bei Bedarf dokumentiert werden, hierzu wurde auf dem STARFACE-System ein entsprechendes Modul implementiert.

Schulung inklusive

Zu Trainingszwecken ist es einem Teamleiter möglich, Gespräche live mit zu verfolgen. Trainer und Trainee können dabei räumlich getrennt sein, das Trainingsmodul kann somit auch über mehrere Standorte genutzt werden und Reisekosten entfallen.Die externe Sprachkommunikation wird über einen Primärmultiplexanschluss der Vodafone mit 30 Leitungen realisiert. Sämtlicher Datenverkehr läuft über eine symmetrische 10 MBit Richtfunkstrecke (WLL) unseres Partners QSC. Als Backup-Leitung wird ein herkömmlicher ADSL-Anschluss genutzt. Beide Leitungen werden von der von Unified Solution gemanagten Astaro Firewall verwaltet. Das Redundanzkonzept sieht eine automatische Umschaltung der Leitung im Defektfall vor.

KONTAKT:

Comeselect

Comselect GmbH
Theodor-Heuß-Anlage 12
68165 Mannheim

Ansprechpartner:
Thorsten Heinrich | Geschäftsführer

Tel: 0621 – 76133-500

www.comselect.net

Fallstudie zum Download